Am 28. Januar trafen sich die Kameraden der First-Responder Gruppe aus der Feuerwehr Feldkirchen, um in den Umgang mit dem ersatzbeschafften First-Responder Fahrzeug vertraut zu werden.

Diese Gruppe von ehrenamtlichen Helfern leistet qualifizierte Hilfe bei medizinischen Notfällen und dient dazu, den so genannten therapiefreien Intervall (Zeit von Notruf bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes) zu verkürzen.

Dieses System hat sich seit vielen Jahren in Feldkirchen bewährt und feiert dieses Jahr 20-jähriges Bestehen. Das neue Fahrzeug, basierend auf einem BMW X3 2.0 xDrive befindet sich seit dem 02. Februar im Einsatzdienst. 

Die Sondersignalanlage (Hänsch DBS 4000 LED) erhöht mit Powerblitz und Heckabsicherung sowie zusätzlichen Front und Seitenblitzern die Sichtbarkeit und somit die Sicherheit im Einsatzfall.Zudem erleichtert eine eingebaute Umfeld Beleuchtung das Auffinden von Hausnummern bei Nacht. Neben Digitalfunk und einem Navigationssystem der Firma Garmin sorgt die eingebaute Warmluft-Standheizung für ein allzeit eisfreies Fahrzeug, um die Ausrückezeit so kurz wie möglich zu halten.

An der medizinischen Ausstattung hat sich im Vergleich zum Vorgänger nichts verändert. Mitgeführt werden ein Notfallrucksack, eine Kindernotfalltasche, ein automatisierter externer Defibrillator, ein Satz Stifneck Halskrausen sowie ein Water-Jel Verbrennungsset. 

Zudem wird ein akkubetriebener LED Scheinwerfer bei Einsätzen in der Dunkelheit die Arbeit erleichtern.Untergebracht wird diese Ausrüstung in einem herausnehmbarem Schranksystem mit eingebautem Infusionswärmesystem.

Die Beklebung ist in Feuerrot ausgeführt. Für eine erhöhte Sichtbarkeit ist das Heck mit einer vollflächig rot/neongelb-reflektierenden Folie ausgestattet. 
Die Beschriftung und Konturmarkierung des Fahrzeugs besteht ebenfalls aus reflektierender Folie.

Ein Besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an das Beschaffungsteam der Feuerwehr, bestehend aus Andreas Schwiebert, Richard Lentner, Martin Werth und Andreas Karner.Nur durch das Engagement dieser Mitglieder im Vorfeld als auch im Auf- und Ausbau des Fahrzeugs, ist das Fahrzeug so geworden, wie es jetzt zum Einsatz kommt.

Das bisherige Fahrzeug, welches altersbedingt häufige Reparaturen verursacht hat, wurde mit Indienststellung des neuen Fahrzeugs außer Dienst genommen. 

 

 

Aktuelle Einsätze

18.02.2018
First Responder
18.02.2018
First Responder
18.02.2018
First Responder
14.02.2018
Feuermeldung
14.02.2018
First Responder

Terminkalender

Keine Termine

Spenden

Social Media

facebook button

Suche