Der alte Kommandowagen diente auch nach der Außerdienststellung noch einige Zeit für Fahrten zu Schulungen und Lehrgängen der Feuerwehrdienstleistenden.

Das Großtanklöschfahrzeug diente der Brandbekämpfung und stellte die Wasserversorgung im Erstangriff bei Großbränden.

Desweiteren gehörten die Versorgung der Einsatzstellen mit Löschwasser im Pendelverkehr sowie die allgemeine Förderung von Löschwasser zur Hauptaufgabe dieses Fahrzeugs.

Bei Bränden auf den umliegenden Autobahnen diente dieses Fahrzeug aufgrund der hohen mitgeführten Löschwassermenge als Pufferfahrzeug für die Brandbekämpfung.

Das Fahrzeug wurde im Jahr 2013 durch das neue TLF 4000 ersetzt. Heute befindet sich das Fahrzeug als Dauerleihgabe im Feuerwehrmuseum Waldkraiburg.

Das First Responder Fahrzeug (Funkrufname: Florian Feldkirchen 79/1) ist mit notfallmedizinischer Ausrüstung beladen und dient zur qualifizierten Hilfe bei medizinischen Notfällen. Um den so genannten therapiefreien Intervall (Zeit von Notruf bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes) verkürzen zu können, nehmen speziell ausgebildete Einsatzkräfte das Fahrzeug ehrenamtlich mit nach Hause und rücken im Alarmfall direkt von dort zum Einsatzort aus.

Der Schaum-/Wasserwerfer kommt zum Einsatz wenn ein massiver Löschangriff nötig ist.

Die Durchflussleistung beträgt hierbei zwischen 800 und 2000 Liter pro Minute bei 8 bar Druck. Die Wurfweiten liegen bei Wasser bis 64 Meter und Schwerschaum bis 40 Meter.

Aktuelle Einsätze

20.11.2017
First Responder
20.11.2017
First Responder
19.11.2017
Öl auf Fahrbahn
19.11.2017
Verkehrsabsicherung
18.11.2017
Brand

Terminkalender

02.12.2017 - 17:00
Nikolaus bei der Feuerwehr

Spenden

Spendenbrief 2016

Social Media

facebook button

Suche