Im April fand bei der Feuerwehr Feldkirchen eine Ausbildung zum Thema Arbeiten mit der Motorsäge statt. Dieser Lehrgang, der unter der Leitung von Franz-Xaver Huber von der FF Feldkirchen und Wolfgang Aumüller von der FF Ottobrunn durchgeführt wurde, ist die Grundlage um im Einsatz mit der Kettensäge eingesetzt werden zu können.

Den Teilnehmern wurde im ersten, theoretischen Unterrichtsteil alle Grundlagen für Umgang, Handhabung und Wartung einer Motorsäge erläutert. Des Weiteren wurden Gefahrenschwerpunkte im Arbeitsbereich angesprochen, Sicherheitshinweise gegeben und besondere Fälltechniken erklärt.

Im zweiten Teil folgte die Praktische Ausbildung im Staatsforst bei Hofolding. Zu Beginn der praktischen Ausbildung wurden den Teilnehmern die Sicherheitshinweise für Arbeiten im Wald erläutert. Nach einer Eingewöhnungsphase im Umgang mit der Kettensäge wurde von den Kursteilnehmern nochmals die Sicherheitsfälltechnik geübt, bevor letztendlich selbständig Bäume gefällt, entastet und aufgearbeitet wurden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Forstwirtschaftsmeister Thorsten Mitter von der Bayrischen Staatsforstverwaltung für die Übungsmöglichkeit im Forst.

Einen besonders großen Gefahrenschwerpunkt bei den Arbeiten mit der Motorsäge stellen so genannte Spannungsbäume dar. Diese Bäume fallen über ein Hindernis, ein Gebäude oder ein Fahrzeug und stehen derart unter Spannung dass eine falsche Schnitttechnik schwerste oder tödliche Verletzungen verursachen kann.

Um für diese Fälle gerüstet zu sein trainierten die Einsatzkräfte an zwei Tagen diese speziellen Schnitttechniken an einem Spannungssimulator. Hierbei wird ein Baumstamm in einem dafür vorbereiteten Rahmen eingespannt und mit einem hydraulischen Zylinder gebogen, also unter Spannung gebracht. Nachdem die Stämme mit der Motorsäge unter großer Vorsicht bearbeitet wurden konnten sie gefahrlos durchtrennt werden.

Vielen Dank an Franz-Xaver Huber und Wolfgang Aumüller für die Organisation und Durchführung dieser Ausbildung! Die Feuerwehr muss für alle Fälle gerüstet sein! Spätestens der Orkan Niklas zeigte wieder einmal ganz deutlich wie wichtig eine fundierte Ausbildung an der Motorsäge für die Feuerwehr ist!

Hinweis: Die Feuerwehr wird bei umgestürzten Bäumen nur tätig wenn Gefahr im Verzug ist! Gleiches gilt für Bäume die umstürzen zu drohen. Sollte keine Gefahr von diesen Bäumen ausgehen muss eine Fachfirma für die Arbeiten beauftragt werden.

kettensaege_01.jpgkettensaege_02.jpgkettensaege_03.jpgkettensaege_04.jpgkettensaege_05.jpgkettensaege_06.jpgkettensaege_07.jpgkettensaege_08.jpg

Aktuelle Einsätze

16.09.2017
Sicherheitswache
15.09.2017
First Responder
14.09.2017
First Responder
14.09.2017
First Responder
14.09.2017
First Responder

Terminkalender

Keine Termine

Spenden

Spendenbrief 2016

Social Media

facebook button

Suche